DBØSLE
Holzhammer-Club
homepagelinieb
Standorte DBØSE + DBØSLE

HAMNET-Knoten in der Nordeifel

Seit 2015 betreibt der Ortsverband Gemünd auf einem von der Energieversorgung (ehemals KEV Kall) genutzten Funkmastes in der Nähe von Kall-Krekel, auf knapp unterhalb von 600 m, einen HAMNET-Knoten-Punkt. Das Rufzeichen ist DBØSLE, bezeichnend für den ehemaligen Kreis Schleiden. Verantwortlich für den Betrieb ist Christian, DM4KCS. Von Ihm stammen auch die nachstehenden Fotos.

Juli 2015

Unser HAMNET-Knoten, DBØSLE ging in Betrieb. Christian, DM4KCS war für den Aufbau und die Inbetriebnahme verantwortlich. Standort ist der KEV-Mast in der Krekeler Heide. Die KEV unterstützte uns durch kostenlose Nutzung des Standortes und mit der Übernahme der Kosten für die zur Montage erforderliche Hubarbeitsbühne. Die lokale Presse berichtete über das Projekt und den Nutzen im Katastrophenfall. Als kleines Dankeschön organisierten wir für die interessierten Mitarbeiter der KEV eine kostenlose Führung im Radioteleskop Stockert.

Antenne und Kamera vor der Montage
DM4KCS im Jahre 2015

Von Internet und Mobilfunk ein unabhängiges Kommunikationsnetz zu schaffen war auch das Ziel von Funkamateuren des Deutschen- Amateur-Radio-Club (DARC) Ortsverband Gemünd (G22). Mitglieder des Ortsverbands Gemünd/Eifel baten die ”ene” (ehemals KEV-Kall) im Jahre 2015, am KEV-Mast einen Hamnet-Knoten einrichten zu dürfen.

Beim Hamnet handelt es sich um ein rein aus privaten Mitteln aufgebautes und organisiertes, bundesweit funkbasiertes Netzwerk (Highspeed Amateurradio Multimedia NETwork) auf der technischen Basis der Internetprotokolle, berichtete Christian Schlich vom Ortsverband Gemünd. Zusammen mit seinen Funk-Kollegen Klaus Bär und Walter Gengel war er in die Sistiger Heide angereits, um zwei neue Richtfunk-Antennen an den KEV-Mast anzubringen.

Im allgemeinen sei das Hamnet mit dem Internet vergleichbar, berichteten die passionierten Funker. Allerdings sei ihr Netz vom Internet völlig unabhängig und selbständig. Beim Hamnet erfolgen die Netzverbindungen grundsätzlich drahtlos mit Hilfe der bekannten WLAN-Technik (2,4 GHz/5,7 GHz), die von Funkamateuren im Rahmen rechtlich-technischer Grenzen für größere Reichweiten modifiziert werden.

Wer über unser Relais ins Hamnet einsteigen möchte, bitte folgende Paramter benutzen: Vertikale Polarisation, Frequenz: 2362 MHz, 5 MHz Bandbreite. SSID: DB0SLE-OMNI-HAMNET

Antennen und Kamera bei DBØSLE, Foto unf Montage DM4KMCS
Ansicht der beiden Sendeanlagen DBØSE und DBØSLE, Foto DM4KCS

Wer sich die Webcam anschauen möchte, kann sich unter
cam.db0sle.ampr.org
mit folgenden Zugangsdaten einloggen:
Login: public
Passwort: public
Hinweis für oben und Kamera: die Null ist die Ziffer 0 (also nicht Ø)

Turm mit Sendeanlage DBØSLE
Sendeschrank DBØSLE, Foto DM4KCS